Guarana – 9 Vorteile von dem Superfood

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on twitter
Guarana-die-9-Vorteile-von-dem-Brasilianischen-Superfood

Was ist Guarana?

Guarana (Paullinia cupana) ist eine Pflanze, die in Nordbrasilien und anderen Regionen des Amazonas heimisch ist.  Amazonas-Stämme verwenden Guarana schon seit Jahrhunderten wegen seiner therapeutischen Eigenschaften: Es enthält eine beeindruckende Auswahl an Stimulanzien wie Koffein, Theophyllin und Theobromin.Guarana übersetzt bedeutet  „Frucht wie die Augen der Menschen“, da die Frucht mit ihrer roten Schale, und dem darin enthaltenen schwarzen Samen, der von einem weißen fleischigen Samenmantel bedeckt ist wirklich stark einem menschlichen Auge ähnelt. Eine reife Guarana-Frucht hat etwa die Größe einer Kaffeekirsche.

Guarana hat mittlerweile nicht nur bei Naturvölkern einzug, die Ernährung gefunden sonder ist auch bei uns häufig in beliebten Limonaden und Energy-Drinks enthalten. Ca. 70% des produzierten Guarana werden von der Getränkeindustrie in Erfrischungs- und Energiegetränken verwendet, während die restlichen 30% in Pulver/Tabletten umgewandelt werden.

Guarana wird eingesetzt, um Müdigkeit zu bekämpfen, die geistige Wachsamkeit zu steigern, Gewichtsverlust zu fördern und vieles mehr. Hier 9 Vorteile, warum du Guarana mal testen solltest. 

9 Vorteile von Guarana

1. Natürlicher Energie-Booster

Müdigkeitsgefühl? Teste mal Guarana anstatt deine 5. Tasse Kaffee. In der Tat können Guarana-Samen 4- bis 6x mehr Koffein enthalten als Kaffeebohnen. Das Koffein in Guarana wirkt ähnlich wie andere koffeinhaltige Getränke, indem es Adenosin blockiert, einen Neurotransmitter, der das Gehirn entspannt und dich müde macht. Koffein blockiert die Wirkung von Adenosin, einer Verbindung, die deinem Gehirn hilft, sich zu entspannen. Es bindet sich an Adenosinrezeptoren und verhindert so deren Aktivierung. Im Gegensatz zu Kaffee aber wird Guarana langsamer freigesetzt und gibt dir so lang anhaltende Energie!

Es scheint auch als wahrer Energie-Booster Potential zu haben bei z.B. Chemotherapien, Nierenerkrankungen oder dem chronischen Müdigkeitssyndrom (weiter Studien sind hier noch nötig): In zwei klinischen Studien an 83 Personen mit verschiedenen Krebsarten, die eine Chemotherapie erhielten, verbesserte Guarana-Extrakt die Müdigkeit und behielt gleichzeitig die Schlaf- und Stimmungsqualität bei [1].

2. Kann dir helfen besser zu lernen und deine Wahrnehmung zu verbessern

Wie Matcha hat Guarana einige spannende gehirnfördernde Vorteile.

  • Eine 2007 im „Journal of Psychopharmacology“ veröffentlichte Studie untersuchte die Verhaltenseffekte von Guarana auf den Menschen. Die Ergebnisse zeigten, dass Teilnehmer, die 37,5 mg oder 75 mg Guarana erhielten, „positivere kognitive Effekte zeigten“. Obwohl Koffein eine Rolle spielen mag, glauben Forscher nicht, dass dies der einzige Grund ist, warum die Teilnehmer besser abschneiden[2].
  • In einer randomisierten, Crossover-Studie aus dem Jahr 2014 wurde die kognitive Leistung bei 56 Teilnehmern mit einer Go-/ No-Go-Aufgabe bewertet, nachdem sie entweder ein Multivitamin-/Mineralstoffpräparat mit 300 mg Guarana, ein Koffeinpräparat oder ein Placebo-Präparat eingenommen hatten[3].
  • Es wurde festgestellt, dass die Reaktionen auf der Go-/No-Go-Aufgabe ohne Änderung der Genauigkeit zwischen 30 und 90 Minuten nach Einnahme der Guarana schneller waren.
  • Eine etwas frühere Studie aus dem Jahr 2004 zeigte auch, dass Teilnehmer, die Guarana-Extrakt erhielten, ihren Aufgaben mehr Aufmerksamkeit schenkten und sie schneller erledigten [4].

3. Kann Gewichtsverlust fördern

Es wird geschätzt, dass jeder vierter Deutsche Erwachsene fettleibig ist. Fettleibigkeit ist ein wachsendes Problem, da sie mit vielen chronischen Krankheiten in Verbindung gebracht wurde, einschließlich Herzerkrankungen, Typ-2-Diabetes und Krebs. Die Einnahme von Guarana zusammen mit Mate (paraguayanischer Tee) und Damiana scheint sich jedenfalls positiv auf den Gewichtsverlust auszuwirken. Es gibt auch Hinweise darauf, dass die Einnahme eines bestimmten Kombinationsprodukts, das Guarana, Ephedra und 17 andere Vitamine, Mineralien und Nahrungsergänzungsmittel enthält, dazu beiträgt, das Gewicht über 8 Wochen um etwa 2,7 kg zu reduzieren, wenn es mit einer low-fat diät und genügend Bewegung im Alltag angewendet wird. Es ist nicht klar, ob Guarana allein von Vorteil ist. Interessanterweise aber  kann Guarana Eigenschaften haben, die zur Gewichtsreduktion beitragen.

Hersteller von Guarana-Nahrungsergänzungsmitteln behaupten schnell, dass Guarana zur Förderung des Gewichtsverlusts hilfreich ist, hierzu müssen aber noch mehr unabhängige Studien gemacht werden .Eine Tierstudie  aus dem Jahr 2005 untersuchte die Wirkung einer 14-tägigen Guarana-Supplementierung auf den Fettstoffwechsel bei sesshaften und trainierten Ratten und fand einen Fettverbrennungs Effekt, der auf den Koffeingehalt zurückzuführen ist. Es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich. 

4. Guarana hat Antibakterielle Eigenschaften

Guarana enthält viele Komponente, die schädliche Bakterien hemmen oder abtöten können. Eines dieser Bakterien ist Escherichia coli (E. coli), das im Darm von Mensch und Tier lebt. Die meisten E. coli-Bakterien sind harmlos, aber einige können Durchfall oder Krankheiten verursachen. Guarana-Extrakt hat sich als wirksam bei der Abtötung von E. coli und Streptococcus mutans erwiesen, bei denen es sich um böse Bakterien handelt, die schwere Symptome verursachen können. E. coli-Bakterien können schmerzhafte Probleme im Darm verursachen, wie Entzündungen, Blutungen und undichte Därme, während Streptococcus-mutans-Bakterien deine Zähne oder dein Zahnfleisch schädigen können, indem sie Hohlräume und Gingivitis (Entzündung des Zahnfleisches) verursachen [5].

5. Guarana kann gut für deine Haut sein

Wir alle wissen, dass das Tragen von Sonnenschutzmitteln eine großartige Möglichkeit ist, unsere Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen, aber Koffein kann ebenso helfen!

Aufgrund seiner starken antioxidativen und antimikrobiellen Eigenschaften ist Guarana in der Kosmetikindustrie als Bestandteil von Anti-Aging-Cremes, Lotionen, Seifen und Haarprodukten beliebt.

Studien zeigen, dass die antioxidativen Eigenschaften von Koffein die Zellen vor UV-Strahlung schützen und Anti-Aging-Eigenschaften zeigen, indem sie den Prozess der Photoalterung der Haut verlangsamen[6]. Guarana wird aufgrund seines hohen Gehalts an Koffein und Alkaloiden häufig in Produkten gegen Cellulitis verwendet. Viele Anti-Aging-Cremes, Reinigungslotionen und Seifen, Shampoos und Conditioner verwenden auch Guarana als Wirkstoff. In einer klinischen Studie an 43 Männern verbesserte eine topische Formel mit Guarana, Kreatin und Glycerin, die 6 Wochen lang angewendet wurde, die Hautgesundheit. Es erhöhte die Kollagenproduktion und reduzierte das Absacken der Wangen, Krähenfußfalten und Falten unter den Augen. Darüber hinaus unterstützt sein Koffeingehalt die Durchblutung der Haut[7]. Reagenzglasstudien haben gezeigt, dass die Antioxidantien in Guarana altersbedingte Hautschäden signifikant reduzieren können [8]. 

6. Vorbeugung von Herzerkrankungen

  • In einer Studie, in der über 600 älteren Menschen beobachtet wurden, zeigte man, dass die regelmäßige Einnahme von Guarana mit einer verringerten Aufkommen von Bluthochdruck, Fettleibigkeit und metabolischem Syndrom in Verbindung gebracht werden konnte. Bei Frauen war es auch mit niedrigeren Cholesterinspiegeln (Gesamt- und LDL-Cholesterin) assoziiert[9].
  • In einer anderen Studie an 42 gesunden älteren Patienten war die regelmäßige Einnahme von Guarana mit einer verringerten LDL-Oxidation verbunden, was darauf hindeutet, dass dies dazu beitragen kann, ein Verstopfen der Arterien zu verhindern [9].

7. Guarana kann Schmerzlinderung bringen

Wusstest du, dass die meisten rezeptfreien Schmerzmittel Koffein enthalten? Es verbessert nämlich ihre Wirksamkeit um 40%![10]. Historisch gesehen wurde Guarana schon von Stämmen des Amazonas als Schmerzmittel verwendet. Die schmerzlindernden Eigenschaften von Guarana sind auf seinen hohen Koffeingehalt zurückzuführen. Koffein spielt eine Rolle bei der Schmerzbehandlung, da es Adenosinrezeptoren bindet und blockiert. 

Wie ist das möglich? Weil Koffein Adenosinrezeptoren bindet und blockiert (erinnerst du dich an diese?), von denen zwei für die Stimulierung der Schmerzgefühle verantwortlich sind. Aufgrund des hohen Koffeingehalts von Guarana könnte es bei der Schmerzlinderung von Vorteil sein.

8. Vielversprechende Anti-Krebs-Eigenschaften 

Wenn man an Krebs erkrankt, ist dies durch das unkontrollierte Wachstum von Zellen gekennzeichnet. Obwohl weitere Forschung erforderlich ist, gibt es vielversprechende Studien, die die mögliche Wirkung von Guarana gegen Krebswachstum aufzeigen. Guarana enthält mehrere Verbindungen mit potenziellen Wirkungen gegen Krebs (Catechin, Epicatechin, Ent-Epicatechin und Procyanidine B1,B2, B3, B4, A2 und C1)[11]. 

  • Diese Studie zeigt, dass Guarana vor DNA-Schäden schützen kann
  • das Wachstum von Krebszellen unterdrücken und den Tod von Krebszellen hervorrufen kann [12]. 
    • Eine Studie an Mäusen ergab, dass diejenigen, die mit Guarana gefüttert wurden, 58% weniger Krebszellen und einen fast fünffachen Anstieg des Todes von Krebszellen aufwiesen als Mäuse, die kein Guarana erhielten. Bei Mäusen hemmte, verzögerte oder kehrte Guarana die Entwicklung, das Wachstum und die Ausbreitung von Tumoren um und erhöhte den Tod von Krebszellen. Weitere Studien sind nun erforderlich, um seine Wirkung bei Menschen zu beleuchten.

9. Kann vor altersbedingten Augenerkrankungen schützen

Es ist üblich, dass sich das Sehvermögen mit zunehmendem Alter zunehmend verschlechtert. Dinge wie Sonnenlicht, schlechte Ernährung und bestimmte Lebensgewohnheiten wie Rauchen können deine Augen im Laufe der Zeit zermürben und das Risiko für Augenerkrankungen erhöhen. Guarana enthält Verbindungen, die oxidativen Stress bekämpfen, einen Hauptrisikofaktor für altersbedingte Augenerkrankungen wie Makuladegeneration, Katarakt und Glaukom. 

Nebenwirkungen von Guarana

Wie bei den meisten Dingen gilt auch hier: Die Dosis machts. Guarana kann in einer niedrigen bis mäßigen Dosis eine geringe Toxizität aufweisen. Wenn es oral eingenommen wird ist Guarana für die meisten Erwachsenen SICHER wenn es in Mengen eingenommen wird, die man normalerweise in den Lebensmitteln findet. Guarana scheint auch in höherer Dosis für kurze Zeit e.g.  zu medizinischen Zwecken recht sicher. Wenn Guarana lange Zeit in hohen Dosen oral eingenommen wird, ist es MÖGLICHERWEISE UNSICHER. In hohen Dosen kann Guarana ähnliche Nebenwirkungen wie eine übermäßige Koffeinaufnahme verursachen. Eine Dosis von mehr als 400 mg Koffein täglich wurden mit Nebenwirkungen in Verbindung gebracht. Nebenwirkungen hängen von der Dosis ab. 

In hohen Dosen kann Guarana ähnliche Nebenwirkungen verursachen wie[13]:

  • Herzrasen
  • Schlaflosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Infarkte
  • Angst
  • Nervosität
  • Magenverstimmung
  • Beben

Es ist erwähnenswert, dass Koffein süchtig machen und in hoher Dosis zu Abhängigkeiten führt. Die meisten von uns wählen trotzdem den täglichen Konsum von Koffein. Schwangere sollten die Aufnahme von Guarana vermeiden oder begrenzen, da Koffein in die Plazenta eindringen kann. Zu viel Koffein kann bei deinem Kind zu Wachstumsstörungen führen oder das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen. 

Eine Menge von mehr als 10 Gramm Koffein wird als unsicher eingestuft, kann zu Vergiftung führen oder gar zum Tod. Eine schwerwiegende Vergiftung kann auch bei einer niedrigeren Dosierung auftreten, abhängig von der Koffeinempfindlichkeit oder dem Rauchverhalten, dem Alter und dem vorherigen Koffeinkonsum einer Person. Kein Grund zur Panik, dennoch sollte man die Dosis nicht übertreiben. 

Wie man Guarana konsumiert

Obwohl Guarana keine empfohlene Dosierung hat, haben die meisten Untersuchungen am Menschen ergeben, dass eine Dosis von nur 50-75 mg die mit Guarana verbundenen gesundheitlichen Vorteile bieten können, egal, ob du dein Energieniveau steigern oder einfach deine allgemeine Gesundheit verbessern möchtest.

Bedenke, dass die geeignete Guarana-Dosis immer von verschiedenen Faktoren abhängt, wie z. B. deinem Alter, deiner Gesundheit und verschiedenen anderen Bedingungen. Derzeit gibt es nicht genügend wissenschaftliche Informationen, um einen geeigneten Dosisbereich für Guarana zu empfehlen. Jeder von uns ist unterschiedlich. Starte also mit einer geringen Dosis.

Im Handel erhältliche Produkte, die Guarana enthalten, gibt es in vielen Formen. Süßwaren (wie Schokoladenprodukte), Getränke auf Fruchtsaftbasis, „Energy Drinks“, Nahrungsergänzungsmittel und Produkte zur Gewichtsreduktion sind nur einige Beispiele. Nicht alle sind empfehlenswert, wenn man auf die Rückseite der Verpackung schaut. Die hauptsächliche kommerzielle Verwendung von Guarana in Brasilien ist die Herstellung eines kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränks. Im Guarana-Extrakt kann die Koffeinkonzentration 2-3x so hoch sein wie im Samen. Traditionell wird Guarana-Extrakt in Brasilien unter Verwendung von heißem Wasser oder hydroalkoholischen Lösungen als Lösungsmittel hergestellt. Konzentratextrakte werden unter anderem zur Herstellung von Energietonika auf Guarana-Basis verwendet. Guarana-Extrakt ist im Handel als Pille oder Pulver erhältlich.

Ich rate dir sehr davon ab, Energy Drinks zu dir zu nehmen.

Wenn du jemals die Zutaten eines Energy Drinks gelesen hast, weißt du, dass es mehr als schwer ist, Wörter und fragwürdige (chemische und synthetische) Zutaten auszusprechen, die von irgendwo stammen können. Die beliebten Energy Drinks Full Throttle, Monster, Red Bull und Rockstar enthalten alle Guarana, Die am häufigsten genannten negativen Auswirkungen von Guarana sind eine direkte Folge der Verwendung von Energiegetränken mit Guarana-Extrakt. Bei den Verbrauchern traten negative Symptome auf, die einer Überdosierung mit Koffein ähnlich waren oder mit Zucker und Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt in Verbindung gebracht wurden. Wenn du Guarana testen möchtest, dann  bitte achte auf ein Pulver oder Kapseln, die eine hohe Qualität aufweisen.

Das höchste Maß an Qualitätskontrolle für Guarana-Präparate findet sich bei den Sateré-Mawé,die die Pflanze weiterhin nach traditionellen Methoden ernten. Guarana spielt eine wichtige Rolle in der Mythologie der Brasilianer Sateré-Mawé, für die das Wort Guaraná “den Beginn allen Wissens“ bedeutet. Die Samen sind eine Grundlage der Sateré-Mawé-Wirtschaft. Die Sateré-Mawé-Formulierung heißt Warana und kann durch ein Verpackungsetikett gekennzeichnet werden, das die Zertifizierung durch das International Analog Forestry Network anzeigt.

Beste Zeit, um Guarana zu konsumieren

Es gibt keine absolut „richtige“ oder „falsche“ Tageszeit, um Guarana zu trinken. Ich würde hier nach den gleichen REgeln gehen, wie mit dem Kaffeekonsum: nicht nach 14 Uhr. Denn du möchtest ja weiterhin wie ein Baby schlafen.

Quellen 

[1] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21612429/
[2] https://www.scielo.br/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S1516-31801996000100003
[3] https://www.mdpi.com/2072-6643/7/1/196
[4] https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0091305704002710
[5] https://www.researchgate.net/figure/Effect-of-the-samples-in-reducing-production-of-acids-by-Streptococcus-mutans_fig1_5885955
[6] https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fphys.2019.00519/full
[7] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4399916/
[8] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5622396/
[9] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3599679/
[10] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5445139/
[11] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16406177/
[12] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20564499/
[13] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5445139/

Share
Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on twitter

Die neuesten Biohacking Tipps direkt in dein Postfach

Wenn du dir die Zeit sparen willst die neuesten Erkenntnisse und Tipps nicht selber zu recherchieren, dann melde dich jetzt kostenfrei an

Wir nutzen Cookies und Pixel um Dir die bestmögliche Browsing-Erfahrung zu bieten. Die mit Hilfe von Cookies und Pixeln gesammelten Daten werden zur Optimierung unserer Webseite genutzt. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigst du in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.