Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäfts-bedingungen

§ 1 – Anbieter, Einbeziehung der AGB

(1) Anbieter und Vertragspartner für die auf unserer Seite „https://www.simplybiohacking.com“ dargestellten Leistungen ist Simplybiohacking OÜ, Sepapaja tn 6, 15551 Tallinn, E-Mail [email protected] (im Folgenden kurz „Anbieter“ oder „wir“).

(2) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Anbieter und dem jeweiligen Kunden. Entgegenstehenden AGB des Kunden wird widersprochen.

§ 2 – Angebot und Vertragsschluss

(1) Vertragsschluss und Vertragsabwicklung erfolgen in deutscher Sprache.

(2) Für die Erbringung der dargestellten Leistungen gibt der Anbieter ein verbindliches Angebot ab. Der Kunde kann das Angebot annehmen, indem er seinen Bestellwunsch über den Button „Jetzt Kaufen“ übermittelt. Der Anbieter bestätigt den Vertragsschluss per E-Mail (Vertragsbestätigung).

(3) Vor Annahme des Angebots durch den Kunden wird dem Kunden eine Übersicht der für die Bestellung erfassten Leistungen einschließlich ihrer wesentlichen Merkmale angezeigt. Der Kunde hat an dieser Stelle Gelegenheit, die Daten auf mögliche Eingabefehler zu prüfen und, wenn nötig, einen oder mehrere Schritte im Bestellablauf zurückzugehen, um die Daten zu ändern oder die Bestellung insgesamt abzubrechen.

(4) Der Anbieter übersendet dem Kunden nach Vertragsschluss den Inhalt des abgeschlossenen Vertrags (Vertragstext) per E-Mail. Gleichzeitig speichert der Anbieter den Vertragstext in seiner elektronischen Datenverarbeitung. Da der Kunde hierzu keinen Zugang hat, obliegt es dem Kunden, die E-Mail mit dem Vertragstext im eigenen Interesse aufzubewahren.

§ 3 – Preise und Bezahlung

(1) Alle Preise verstehen sich als Gesamtpreise. Die Entgelte enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

(2) Zur Bezahlung seines Einkaufs kann der Kunde folgende Zahlungsmethoden nutzen: Vorkasse per Banküberweisung, PayPal.

(3) Der Anbieter erbringt seine Leistung erst, wenn der Kunde die Zahlung veranlasst hat. Für Live-Angebote muss der Kunde seine Zahlung spätestens mit Beginn der gebuchten Veranstaltung geleistet haben.

(4) Bei Leistungen an Kunden außerhalb der Europäischen Union kann Einfuhrumsatzsteuer anfallen, die der Kunden an seine lokale Finanzbehörde zu zahlen hat. Auf die Erhebung dieser lokalen Steuer hat der Anbieter keinen Einfluss.

§ 4 – Digitale Inhalte

(1) Ein Produkt, das der Anbieter als aufgezeichneten digitalen Inhalt per E-Mail oder zum Download bereitstellt, wird nicht postalisch versandt.

(2) Der Empfang digitaler Inhalte setzt voraus, dass der Kunde über eine Internetverbindung verfügt. Der Anbieter weist darauf hin, dass der Netzbetreiber des Kunden Entgelte für den Datenempfang erheben kann, auf die der Anbieter keinen Einfluss hat.

(3) Sofern der Anbieter den digitalen Inhalt zum Download bereitstellt, gewährleistet der Anbieter eine zeitliche Erreichbarkeit (Up-Time) des Download-Servers von 99% im Durchschnitt eines Kalendermonats.

(4) Verlangt der Kunde als Verbraucher ausdrücklich, dass der Vertrag bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist ausgeführt wird, und bestätigt er, dass hierdurch sein Widerrufsrecht erlischt, stellt der Anbieter den digitalen Inhalt unverzüglich nach Zahlung zur Verfügung. Anderenfalls stellt der Anbieter einem Verbraucher den digitalen Inhalt erst nach Ablauf der Widerrufsfrist zur Verfügung.

§ 5 – Live-Angebote

(1) Für Live-Angebote stellt der Anbieter dem Kunden die erforderlichen Zugangsdaten nach Zahlung des vereinbarten Entgelts zur Verfügung.

(2) Es obliegt dem Kunden, die Zugangsdaten geschützt vor dem Zugriff durch Dritte aufzubewahren. Soweit ein Dritter die Zugangsdaten nutzt, kann der Anbieter den gleichzeitigen Zugang durch den Kunden ausschließen.

(3) Die Teilnahme an einem Live-Angebot setzt voraus, dass der Teilnehmer über ein internetfähiges Endgerät und eine Internetverbindung mit einer Bandbreite von wenigstens 6 MBit/s im Download verfügt. Sofern es sich um ein interaktives Angebot handelt, bei dem der Teilnehmer sein Kamerabild und seinen Ton an den Anbieter oder andere Teilnehmer übermitteln will, benötigt der Teilnehmer zusätzlich eine geeignete Webcam und ein Mikrofon sowie eine Bandbreite von wenigstens 6 MBit/s auch im Upload.

(4) Bei dem Live-Angebot handelt es sich nicht um Fernunterricht im Sinne des § 1 FernUSG.

(5) Die Aufzeichnung von Video- und/oder Audio-Daten eines Live-Angebots ist unzulässig.

§ 6 – Verbraucher-Widerrufsrecht

(1) Einem Kunden, der einen Vertrag als Verbraucher schließt, kann ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Bedingungen zustehen. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Einem Verbraucher mit ständigem Aufenthalt außerhalb Deutschlands räumt der Anbieter ein Verbraucher-Widerrufsrecht gemäß den deutschen Voraussetzungen und Rechtsfolgen auch dann ein, wenn das nationale Recht des Verbrauchers kein Widerrufsrecht vorsieht oder den Widerruf an eine kürzere Frist oder an eine strengere Form knüpft als nach deutschem Recht.

(3) Die Einzelheiten ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung.

§ 7 – Gewährleistung (Mängelhaftung)

Es bestehen Gewährleistungsansprüche des Kunden (auch Mängelhaftungsrechte genannt) gemäß den gesetzlichen Vorschriften.

§ 8 – Außergerichtliche Streitbeilegung

(1) Zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten stellt die Europäische Union eine Online-Plattform („OS-Plattform”) zur Verfügung unter der Adresse ec.europa.eu/consumers/odr.

(2) Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 9 – Gesundheit

(1) Die Leistungen von SimplyBiohacking stellen keine medizinischen und/oder ärztlichen Leistungen dar. Insbesondere sind diese Leistungen nicht als medizinische und/oder ärztliche Beratungen oder Behandlung zu verstehen, auch wenn SimplyBiohacking – aufgrund des medizinischen Know-hows ihrer Mitarbeiter – natürlich einen gewissen medizinischen Ansatz miteinbringt.

(2) Das Angebot richtet sich an grundsätzlich gesunde Menschen. Für die Diagnose und Therapie von krankhaften Zuständen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Sofern Sie unter Essstörungen (z.B. Bulimie, krankhaftes Übergewicht oder Magersucht) oder psychischen Störungen leiden, in regelmäßiger ärztlicher Behandlung sind, regelmäßig Arzneimittel oder rezeptpflichtige Medikamente einnehmen, Ihnen Vorerkrankungen (insbesondere Lungen-/Atemwegs-, Herz-/Kreislauf-, Bewegungsapparats-, psychische oder Stoffwechsel- (DM, Schilddrüse) Erkrankungen) bekannt sind oder Ihnen geraten wurde, aufgrund Ihres Gesundheitszustands eine spezielle Diät zur Behandlung von Krankheiten oder krankhaften Zuständen durchzuführen, so sollten Sie vor Inanspruchnahme der SimplyBiohacking Programme Ihren Arzt konsultieren und klären, ob gegen die Teilnahme an unseren Programmen irgendwelche Bedenken bestehen. Gleiches gilt, wenn Sie irgendwelche sonstige Bedenken wegen Ihres Gesundheitszustandes oder wegen Ihrer Fähigkeit an den Programmen teilnehmen zu können (z.B. Blindheit, Gehörprobleme) haben sollten.

(3) Bitte berücksichtigen Sie, dass das die SimplyBiohacking Programme keinen ärztlichen Rat und/oder eine ärztliche Behandlung ersetzen. Hierfür ist ein Arzt oder Psychologe zu konsultieren. Die Teilnahme an allen Programmen von SimplyBiohacking erfolgt auf eigenes Risiko.

§ 10 – Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Verbrauchern mit ständigem Aufenthalt im Ausland findet das deutsche Recht jedoch keine Anwendung, soweit das nationale Recht des Verbrauchers Regelungen enthält, von denen zu Lasten des Verbrauchers nicht durch Vertrag abgewichen werden kann.

(2) Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

§ 11 – Widerrufsrecht

(1) Sie haben das Recht, binnen 60 Tagen einen Widerruf zu beantragen. Dafür muss nachgewiesen werden, dass alle Video-Coachings angesehen wurden, die aufgeführten Methoden und Übungen der Skin Academy angewendet worden sind und nicht zu versprochenen Resultaten geführt haben. Nach Tag 60 sind alle Zahlungen nicht rückerstattbar und Sie sind dazu verpflichtet die volle Zahlung zu tätigen, unabhängig davon, ob das Programm abgeschlossen wurde.

(2) Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung via E-Mail ([email protected]) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

(3) Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(4) Zur Kenntnisnahme: Wenn ein monatlicher Zahlungsplan gewählt wurde und keine Geld-zurück-Garantie innerhalb von 60 Tagen eingereicht wurde, sind Sie dazu verpflichtet den Zahlungsplan einzuhalten.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag erfolgreich widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Erlöschen des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt, sobald wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, vorausgesetzt, dass Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und Sie Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

§ 12 – Nutzungsrecht

(1) Der Vertragspartner erhält im Rahmen des Nutzungsvertrages sowie der nachfolgenden Bestimmungen das einfache, auf die Dauer des Nutzungsvertrages befristete, auf Dritte nicht übertragbare Recht zur Teilnahme an dem bestellten Kurs.

(2) Die Teilnahme an Kursen ist auf den Vertragspartner beschränkt. Die abgerufenen Dokumente dürfen von ihm nur für den eigenen Gebrauch während der Nutzungszeit verwendet werden.

(3) Die Nutzung des Skin Academy Kurses ist auf einen Zeitraum 6 Monaten ab Vertragsbeginn begrenzt, soweit nicht in der Leistungsbeschreibung eine abweichende Dauer festgelegt ist.

 

Letzte Aktualisierung: 29.05.2021

SimplyBiohacking

© 2021 SimplyBiohacking OÜ

- Kostenlos Herunterladen -

Hormonchaos auf natürliche Weise in Balance bringen?

Dieser kostenlose Ernährungsplan verhilft dir die Ursache deiner Symptome zu verstehen und bringt dir bei, wie du deinem Körper helfen kannst deine Hormone wieder ins Gleichgewicht zu bringen. (Du schaffst das, ich glaub an dich!)

- Kostenlos Herunterladen -

Natürlich strahlende Haut ohne teure Beauty Produkte?

Dieser kostenlose Ernährungsplan verhilft dir die Ursache deiner Symptome zu verstehen und bringt dir bei, wie du deine Haut mit Nahrung langfristig heilen kannst. (Nein, du musst kein Ernährungsfreak oder Hungermodel sein. Es ist ganz einfach)

Wir nutzen Cookies und Pixel um Dir die bestmögliche Browsing-Erfahrung zu bieten. Die mit Hilfe von Cookies und Pixeln gesammelten Daten werden zur Optimierung unserer Webseite genutzt. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigst du in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.